Menschenrechtsarbeit


Die Möglichkeiten reichen von der klassischen Arbeit zu politischen Gefangenen über Schulstunden bis zu vielfältigen Aktionsformen der Öffentlichkeitsarbeit; für jede(n) gibt es verschiedene Möglichkeiten der Mitarbeit. Besondere Voraussetzungen gibt es keine; Interesse für das Menschenrechte und die Bereitschaft, sich ehrenamtlich zu engagieren, sollten natürlich vorhanden sein.



Recherche / Grafikdesign / Pressearbeit / Organisation


Du hilfst dabei Informationsveranstaltungen, Filmabende, Workshops zu organisieren und unterstützt natürlich die bundes- und weltweit durchgeführten Greenpeace-Aktivitäten. Dabei setzt Du Dich mit vielen Stoffgebieten auseinander und wirst Stück für Stück Experte in Sachen Klima, Landwirtschaft, Chemie, Energie, Meere, Wälder und vielen anderen Umweltthemen. Das ist nicht nur ein Erlebnis, sondern bringt jeden Einzelnen von auch weiter. Denn hier sind Kommunikations- und Koordinationsfähigkeiten gefragt. Ebenso werden Spezialisten (und jene, die es werden wollen) in Sachen Informationsrecherche, Grafikdesign und Pressearbeit gebraucht.



FIAN


Mit Menschenrechten gegen den Hunger – das ist das Ziel, dass der Verein FIAN weltweit verfolgt. Nachdem die FIAN-Gruppe Koblenz lokal lange zu den Rechten von Blumenarbeiterinnen gearbeitet hat, führten die Koblenzer Aktiven zuletzt viele Veranstaltungen zum Thema Kohleabbau und Menschenrechtsverletzungen durch.
Bei FIAN kannst Du aktiv mithelfen, die Welt zu einem besseren Ort zu machen.