Ehrenamtliche Mitarbeit im Unicef-Laden und bei der Standbetreuung


UNICEF Koblenz
Unicef Deutschland
Mehlgasse 10
56068 Koblenz
Telefax: 0261/1002110

Sie können sich an folgende Ansprechpartnerin wenden:
Frau Elvira Gök, Leiterin der AG Koblenz, Tel. 0261/77271

Portrait:
Wir betreiben einen Büroladen in der Koblenzer Altstadt, wo wir Grußkarten verkaufen. Vor Weihnachten sind wir vier Wochen mit einem Stand im Löhrcenter. Des Weiteren betreuen wir Sponsorenläufe in Schulen, vorab verbunden mit Infos über Unicef. Wir beteiligen uns am Weltkindertag und Spielefest mit Aktionen für Kinder und organisieren unterschiedliche Benefizveranstaltungen.

Beschreibung:
Verkauf im Laden und/oder Grußkartenstand ,
Bürotätigkeiten, insbesondere PC, z. B. Betreuung der Homepage,
Infoveranstaltungen in Schulen, Hilfe bei den gemeinsamen Aktionen.

Zeitumfang: nach Absprache

Voraussetzungen: Freundlich, zugewandt, kundenorientiert, teamfähig, möglichst Kenntnisse am PC

 

 



Ehrenamt im Kultur Team


Das Kultur Team des Studierendenwerk Mainz ist mit seinen engagierten Ehrenamtlichen das Herz der Kultur Events. In Koordination mit dem Kulturbüro plant, organisiert und realisiert das Kultur Team die Events des Semesterprogramms. Ohne das Kultur Team wäre ein abwechslungsreiches Kultur Programm mit Campus Rally, Studi-Touren, Länderabenden etc. einfach nicht möglich. Jede helfende Hand zählt. Also sei dabei. Es lohnt sich!

Zehn gute Gründe, warum es sich lohnt Teil vom Kultur Team zu sein

  • Sammele praktische Erfahrungen im Eventmanagement.
  • Gestalte das Semesterprogramm mit.
  • Knüpfe Kontakte zu Leuten aus aller Welt und stärke deine interkulturellen Kompetenzen.
  • Verbessere deine Fremdsprachenkenntnisse.
  • Nimm kostenlos oder preisreduziert an Kultur Events teil.
  • Profitiere von internen Workshops.
  • Entdecke dein Improvisationstalent und erlerne Soft Skills in Zeit-, Team- und Konfliktmanagement.
  • Erfahre wie gut es tut, sich ehrenamtlich zu engagieren.
  • Überzeuge mit der ehrenamtlichen Tätigkeit im Lebenslauf.
  • Es macht Spaß und ist abwechslungsreich! Denn man organisiert die Events, die einem Spaß machen, im Team mit anderen jungen, netten, motivierten Leuten.


Unterstützung in der Berufsausbildung/ -orientierung


SES/VerA Unterstützung in der Berufsorientierung und –ausbildung

Träger: Senior Experten Service (SES) Bonn
53110 Bonn, Buschstr. 2
Tel. 0228 / 260 90-40
Fax 0228 / 260 90-940
E-Mail: vera@ses-bonn.de Website: www.vera.ses-bonn.de

Ansprechpartner: Erwin Fries, Regionalkoordinator für den Kammerbezirk Koblenz
Festnetz: 02743/3169, Handy 01712651088, Fax 0228 / 9344 382
E-Mail: koblenz@vera.ses-bonn.de

Bürozeiten: Täglich von 8 -18 Uhr, regional 9 – 18 Uhr

Portrait:

  • Fördern der nachberuflichen, ehrenamtlichen Tätigkeiten von Fach- und Führungskräften im Ruhestand.
  • Stärkung des Know-how und Wissenstransfers.
  • Arbeitsmotto: Zukunft braucht Erfahrung.
  • Arbeitsprinzip: Hilfe zur Selbsthilfe.
  • Weltweite Unterstützung von kleinen und mittleren Unternehmen, Organisationen, sozialen Institutionen und Schulen.

Schwerpunktaufgabe in Deutschland  ist die Initiative
VerA (Verhinderung von Ausbildungsabbrüchen
in der dualen und schulischen Berufsausbildung.

Beschreibung:
Für die Unterstützung von Auszubildenden in der dualen und schulischen Berufsausbildung werden ehrenamtliche Mitarbeiter/innen gesucht. Das
Aufgabengebiet umfasst alle beruflichen Schulbereiche und schließt die Berufsorientierung ein. Es sind die Themen:

  • Unterstützung in der Berufsorientierung, Berufseignung und Berufswahl und alle zugehörigen Aufgaben für den Berufsstart.
  • Nacharbeiten des Berufschulstoffs in 1:1 Arbeitsweise und auch in kleinen Gruppen.
  • Individuelle Ausbildungsbegleitung in verschiedenen Themenfeldern (überfachlich, methodisch, sozial und fachlich).
  • Koordinieren der Aufgaben bei Ausbildungsabbrüchen.
  • Ausbildungsbegleitung von Geflüchteten: Standardbegleitung + Fördern der deutschen Sprache; allumfassend: sprachlich /kulturell / sozial / fachlich.

Gewünschte Kenntnisse: Berufliches Erfahrungs-und Fachwissen für Berufe der dualen und schulischen Berufsausbildung von Berufsbildenden Schulen. Hierzu gehören auch Erfahrungswissen über Abläufe, Projekte und Umfang mit Menschen. Die Begleiter agieren als Vertrauenspersonen für junge Menschen, sie können motivieren, fördern die überfachlichen Kompetenzen, stärken die fachlichen Kompetenzen und beraten/unterstützen bei der Lösung von Problemen und Konflikten.

Zeit und Einsatzort: nach Absprache

 



Ausbildungslotsen


Begleitung von Jugendlichen bei der Suche nach einem Ausbildungsplatz, Hilfen beim Bewerbungsverfahren.



Kinderschutzbund Frankfurt


Ohne den Einsatz vieler engagierter und zuverlässiger Ehrenamtlicher wären die vielfältigen Aufgaben des Frankfurter Kinderschutzbundes nicht zu leisten. Dazu gehören das Elterntelefon, der Eltern-Kind-Treff, die Jugendrechtsberatung, das organisieren des Weltkindertages, das Familiennetzwerk am Frankfurter Berg und die einmal jährlich Vorbereitung und Durchführung des Benefiz-Basars im Frankfurter Hilton Hotel. Der Kinderschutzbund bietet die Mitarbeit in netten, aufgeschlossenen Teams und Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten.



Begleitung beim Job-Patenmodell


Die Initiative Jobbrücke, PATENMODELL Arbeit durch Management, wurde 1999 als Reaktion auf die strukturelle Arbeitslosigkeit in Brandenburg gegründet. Im Laufe der Jahre wurde ein bundesweites Netzwerk mit derzeit 75 Standorten aufgebaut. Rund 1400 ehrenamtliche JobPATEN konnten seitdem für diese Initiative gewonnen werden. Mit der Jobbrücke fassen wir unsere Projekte für die Unterstützung erwachsener Arbeitsuchender Menschen verschiedener Zielgruppen zusammen. Dabei wenden wir uns vor allem dem Problem der Langzeitarbeitslosigkeit zu. JobPATEN helfen Arbeitsuchenden unbürokratisch, kostenfrei und zeitlich unbefristet Brücken in die Arbeitswelt zu bauen, mit dem Ziel der Integration in die Arbeitswelt.

Als JobPATE für die Region Koblenz setzen Sie Ihr berufliches Know-How, Ihre Erfahrungswerte und Ihr Einfühlungsvermögen im Umgang mit
arbeitsuchenden Menschen ein. Sie beraten den Arbeitsuchenden individuell, motivieren, entwickeln mit ihnen berufliche Perspektiven und bleiben so lange an ihrer Seite bis eine gemeinsame Lösung gefunden wird.

Einsatzort: Koblenz und Umgebung

Zeitumfang: nach Absprache

Voraussetzungen:  Für das besondere Ehrenamt JobPATE suchen wir aktive und ehemalige Führungskräfte, Personalentscheider, Experten aus dem
Personalmanagement, Berater, oder Coaches.

Inititative Arbeit durch Management/Patenmodell
Träger: Bundesgeschäftsstelle Initiative Arbeit durch Management/PATENMODELL
Diakonisches Werk Berlin-Brandenburg
Paulsenstr. 55/56
12163 Berlin

Sie können sich direkt an folgenden Ansprechpartner wenden:
Hr. Helmut Konz, Fr. Sabine Hildebrandt
Koordinatoren für die Region Koblenz

Hr. Konz 0151 124 182 99, Fr. Hildebrandt 0151 461 512 02
helmut.konz@patenmodell.de
sabine.hildebrandt@patenmodell.de



Flüchtlingsarbeit


Evang. Kirchengemeinde Koblenz-Paffendorf

Ritterstraße 1
56076 Koblenz

Die o. g. Einrichtung ist zu folgenden Öffnungszeiten erreichbar: montags und donnerstags jeweils 16 – 18 Uhr

Sie können sich direkt an folgenden Ansprechpartner wenden: Wolfgang von Zingler

Portrait: Integratives Frauenprojekt, Schwerpunkt: Deutschunterricht für Flüchtlingsfrauen, parallel dazu Kinderbetreuung, Hausaufgabenbetreuung, Nachhilfe

Beschreibung: Deutschunterricht (DaF), Hausaufgabenbetreuung, Nachhilfe, Kleinkindbetreuung

Zeitumfang: nach Absprache.

Voraussetzungen: Pädagogische Kompetenzen sind von Vorteil, aber viel wichtiger sind uns regelmäßige Einsatzbereitschaft und Zuverlässigkeit



Café Balance Drogenhilfezentrum


Ein multiprofessionelles Team von Sozialarbeitern und einer Sozialpädagogin bieten lebenspraktische Hilfen, Informationen, Beratungsgespräche und Vermittlung in Entgiftungen, Übergangseinrichtungen, etc.



UNICEF-Gruppe Mainz


Wir informieren über die Situation benachteiligter Kinder weltweit und suchen den Dialog mit der Öffentlichkeit durch Gespräche, Informationsstände, Schulbesuche oder Ausstellungen. Wir sammeln mit kreativen Aktionen Spenden – ein wichtiger Beitrag, denn UNICEF finanziert sich ausschließlich aus freiwilligen Beiträgen.



Weisser Ring


Opfer brauchen Beistand – und den leisten im WEISSEN RING ehrenamtliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Ob durch persönliche Unterstützung in der Außenstelle, als Berater am Opfer-Telefon oder in der Onlineberatung: Wenn Sie sich vorstellen könnten, in einem dieser Bereiche mitzuwirken, nehmen Sie Kontakt zu uns auf! Für eine adäquate Schulung sorgen wir gegebenenfalls.