ABC – Anderes Burnout Café Frankfurt und Umgebung


Die Initiative für Gesundes Leistungsklima (IFGL e.V.) organisiert bundesweit Andere Burnout Cafés (kurz ABC).

Die ABCs bieten Prävention und Nachsorge und damit eine spürbare Entlastung für Gestresste und Ausgebrannte auf ihrem Weg aus einer Lebenskrise. „Bei Euch bekomme ich konkrete Hilfe für meinen Alltag, die ich weder in der Reha noch beim Psychologen erhalten habe“, kommentierte ein Betroffener. Bereits über 90 themenzentrierte Selbsthilfeabende (Stand 30.6.2017) wurden in Neuss, Köln und München organisiert.

Das neuartige Konzept steigert die Widerstandskraft der bisher über 1.250 Besucher seit 2013. Sie können Veränderungen im Leben wieder zulassen und diese eigenverantwortlich gestalten. Filmabende, Gesprächskreise oder Info-Abende über alternative Herangehensweisen runden das Angebot ab. Hinter der Idee steht IFGL e.V., die Aufklärungsarbeit in Öffentlichkeit und Unternehmen anstrebt, um psychische Erkrankungen zu enttabuisieren, damit Menschen langfristig gesund leben und arbeiten können.

Wie kann ich mithelfen?

Du könntest uns beispielsweise bei der Anleitung der Abende oder durch Übernahme von Verantwortung im Vorstand unterstützen. Das bedeutet, dass du die monatlichen Treffen vorbereitest und durchführst und kleine Aufgaben, die einmal im Monat anfallen, übernimmst.

Welche Voraussetzungen muss ich mitbringen?

Dir gefällt die Idee, mit moderierter Selbsthilfe Burnout-Betroffenen das Leben leichter zu machen? Du arbeitest gerne in Gruppen und hast Zeit, ca. einen Tag im Monat ehrenamtlich zu arbeiten?
Hier kannst Du Dir einen Überblick verschaffen, wie unser Anti-Burnout-Engagement funktioniert.
Für die Arbeit mit unserem Konzept benötigst Du

  • Erfahrung in der Leitung bzw. Moderation von Gruppen,
  • eine ca. 2-jährige aktive Coaching-Erfahrung und
  • kennst die Herausforderungen der modernen Arbeitswelt aus eigenen Erleben als Mitarbeiter/in.

Nützlich sind darüber hinaus Kenntnisse aus den Kontexten Resilienz, Stressprävention, Entspannung sowie den Burnout-Symptomatiken wie z.B. Erschöpfung, Erschöpfungsdepression, mentale Starre, Rückzug, Verleugnung, …

Was bekommst Du von uns?

Wir haben derzeit Moderationspläne für ca. 30 Themen, nach denen Du den Selbsthilfeabend leicht gestalten kannst. Wir teilen unsere Ideen und unser Wissen über stressinduzierte Erkrankungen, wirksame Interventionen und alltagstaugliche Übungen. Wir unterstützen uns gegenseitig mit unseren Erfahrungen.

Der Verein unterstützt dich bei der Gründung und beim Aufbau der Selbsthilfegruppe, gibt Dir Werbematerial an die Hand und kümmert sich mit um finanzielle Förderungen. Für Moderatorinnen steht umfangreiches Info-Material zur Verfügung, das Dir eine schnelle Einarbeitung in die einzelnen Abläufe ermöglicht.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.