Flüchtlingsarbeit


Evang. Kirchengemeinde Koblenz-Paffendorf

Ritterstraße 1
56076 Koblenz

Die o. g. Einrichtung ist zu folgenden Öffnungszeiten erreichbar: montags und donnerstags jeweils 16 – 18 Uhr

Sie können sich direkt an folgenden Ansprechpartner wenden: Wolfgang von Zingler

Portrait: Integratives Frauenprojekt, Schwerpunkt: Deutschunterricht für Flüchtlingsfrauen, parallel dazu Kinderbetreuung, Hausaufgabenbetreuung, Nachhilfe

Beschreibung: Deutschunterricht (DaF), Hausaufgabenbetreuung, Nachhilfe, Kleinkindbetreuung

Zeitumfang: nach Absprache.

Voraussetzungen: Pädagogische Kompetenzen sind von Vorteil, aber viel wichtiger sind uns regelmäßige Einsatzbereitschaft und Zuverlässigkeit



Caritasverband Koblenz e.V.


Willkommenspatenschaften für Flüchtlinge

Caritasverband Koblenz e.V.
Hohenzollernstr. 118-120
56068 Koblenz

Die o. g. Einrichtung ist zu folgenden Öffnungszeiten erreichbar: Montag – Freitag 9.00 Uhr bis 12.00 Uhr

Sie können sich direkt an folgende Ansprechpartnerin wenden: Frau Helga Baron, Projektleiterin, Koordinatorin und Ansprechpartnerin ist Frau Helga Baron und ihr Team.

Portrait: Das Projekt „Willkommenspatenschaften für Flüchtlinge“ berät, unterstützt und begleitet Flüchtlinge in der Stadt Koblenz oder im Kreisgebiet Mayen-Koblenz. Die Flüchtlinge haben mit „ihrem“ Willkommenspaten einen direkten Ansprechpartner und können sich so leichter in ihrer neuen Heimat zurecht finden.

Beschreibung: Flüchtlinge unterschiedl. Alters, Herkunft, Religion, Geschlecht und Weltanschauung finden Beratung und Hilfe in rechtlichen, sozialen und sonstigen Angelegenheiten. Den neu eingereisten Flüchtlingen werden ehrenamtliche Willkommenspaten zur Seite gestellt, die die Neuankömmlinge in den verschiedensten Bereichen begleiten.

Einsatzort: Koblenz oder Kreisgebiet Mayen Koblenz

Beschreibung:  Engagierte Ehrenamtliche können eine interessante Aufgabe übernehmen, Einblicke in neue, oft fremde Kulturen erhalten und Menschen in den unterschiedlichsten Lebensbereichen z. B. beim Sprachunterricht, bei der Arbeitssuche, in der Kita, der Schule und bei Behördengängen unterstützen.

Zeitumfang:  2 -3 Stunden wöchentlich oder mehr bzw. nach individueller Absprache.

Voraussetzungen: Interesse, Offenheit – keine Mission

Angebote:  Willkommenspaten sind kostenfreie Mitglieder im Caritasverband Koblenz e.V.. Ehrenamtliche Mitarbeiter/innen haben Versicherungsschutz, kostenlose Schulungen vor ihrem Einsatz und eine kontinuierliche Begleitung während der Patenschaft. Es gibt regelmäßige Austauschtreffen.



Malteser


Flüchtlingshilfe / Intergrationslotsen

Malteser-Hilfsdienst e. V. Koblenz
Ernst-Sachs-Str. 18
56070 Koblenz

Die o. g. Einrichtung ist zu folgenden Öffnungszeiten erreichbar: Montag bis Freitag von 8:00 bis 14:00 Uhr

Sie können sich direkt an folgenden Ansprechpartner wenden: Frau Sabine Brunke, Koordinatorin ehrenamtliche Integrationsdienste

Portrait: Der Malteser Hilfsdienst e.V. ist eine katholische Hilfsorganisation und zuständig für die ehrenamtliche Arbeit der Malteser.
Die Malteser haben unter der Bezeichnung „Integrationslotse“ deutschlandweit einen neuen ehrenamtlichen Dienst für eine umfangreiche Begleitung von Asylbewerbern, anerkannten Flüchtlingen und Zuwanderern aufgebaut – so auch in Koblenz

Beschreibung: Die Malteser Integrationslotsen wollen helfen, Flüchtlingen das Einleben in unserer Gesellschaft zu erleichtern. Die Ehrenamtlichen, die sich in diesem Bereich engagieren, begleiten die Menschen individuell. Sie geben ihnen Halt, Wissen, Mut, Zuversicht und alles Notwendige für ein selbständiges, selbstbestimmtes Leben in unserer Gesellschaft.

Einsatzort: nach Absprache

Zeitumfang: nach Absprache

Voraussetzungen: Freude im Umgang mit Menschen, Hilfsbereitschaft und Organisationstalent, Teamgeist und die Bereitschaft zur Verbindlichkeit, Verständnis für Menschen, die alles verloren haben und aus ihrer Kultur herausgerissen wurden, Offenheit für andere Kulturen und Verhaltensweisen, Respekt für die Grenzen anderer



Caritasverband Koblenz e.V. – Migrationsdienst


Mithilfe im Migrationsdienst

Caritasverband Koblenz e.V.
Hohenzollernstr. 118-120
56068 Koblenz

Sie können sich direkt an folgenden Ansprechpartner wenden: Frau Yassin Attaoua

Beschreibung:Der Migrationsdienst bzw. die derzeit 10 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter beraten, unterstützen und begleiten Menschen unterschiedl. Alters, Herkunft, Religion, Geschlecht und Weltanschauung in rechtl., sozialen und sonstigen Angelegenheiten in hauptamtl. Funktion. Bei den Klienten handelt es sich ausschl. um nicht deutsche Menschen, die aus unterschiedl. Gründen ihre Heimat verließen und nach Deutschland kamen, um hier ein besseres Leben als im jeweiligen Herkunftsland zu führen.

Einsatzort:  56xxx Stadt Koblenz oder Kreisgebiet Mayen-Koblenz

Zeitumfang:  1 – 2 Stunden wöchentlich und je nach individueller Absprache

Voraussetzungen: Interesse, Offenheit – keine Mission

Angebote: Schulungen zu verschiedenen, relevanten Themenbereichen, Trainingstage, Aufwandentschädigungen bei Ausflügen mit Familien.



Flüchtlingshilfe Stiftung Juvente Mainz


Die Organisation freut sich, wenn Sie dazu beitragen, dass sich Menschen mit einem schweren Schicksal bei uns willkommen fühlen. Ihre Unterstützung kann ein Sach-, Zeit-, oder finanzielle Spende sein.



Flüchtlingshilfe – Malteser Wiesbaden


Die Malteser betreuen gemeinsam mit den anderen Hilfsorganisationen Flüchtlinge, die in Notunterkünften in Wiesbaden untergekommen sind. Hier erhalten die Menschen ein Dach über den Kopf, ein Bett, etwas zu essen, medizinische Versorgung – und einen Ort, an dem sie in Sicherheit sind und zur Ruhe kommen können.

Wir freuen uns, wenn Sie unser Engagement unterstützen möchten!

So können Sie helfen:

– ehrenamtliche Mitarbeit
– Sachspenden
– Geldspenden



Integrationslotsen


Integrationslotsen und Integrationslotsinnen begleiten einzelne Geflohene oder eine Flüchtlingsfamilie ganz individuell; sie geben ihnen Halt, Mut, Zuversicht und alles Notwendige für ein selbständiges, selbstbestimmtes Leben.



Diakonisches Werk des Ev. Kirchenkreis Koblenz


Projektarbeit in der Migrantenarbeit

Einsatzort: Bodelschwinghstr. 36, 56070 Koblenz

Die Einrichtung ist zu folgenden Öffnungszeiten erreichbar:
09.00 bis 12.00 Uhr und nach Vereinbarung

Sie können sich direkt an folgenden Ansprechpartner wenden:
Frau Iris Pfisterer-Dahlem, Geschäftsführung

Als weiterer Ansprechpartner steht Ihnen auch zur Verfügung:

Frau Maja Kelly
Mainzer Str. 73, 56068 Koblenz
0261/91561-29
mkelly@kirchenkreis-koblenz.de

Portrait:
Wohlfahrtsverband mit Aufgabenschwerpunkt soziale Dienste und Familien, Schuldnerberatung, allgemeiner sozialer Dienst, Betreuungsvereine, Schwangerenberatung, Kuren, Interkulturelle Dienste, Asylberatung, Projektarbeit

Beschreibung:
Für die Begegnung und den Austausch mit Migranten, sowohl Einzelpersonen als auch Familien, werden Sie zum Gespräch und zur Unterstützung bei der
Orientierung im deutschen Alltag gebraucht.
Einsatzort: 560xx Koblenz
Zeitumfang: wird je nach Möglichkeit und Interesse vereinbart
Voraussetzungen: Interesse an sozialer Arbeit

 

 



Soziales Netzwerk Koblenz


Wir brauchen Hilfe für Gesprächsführung
Einsatzort: Koblenz, Löhrrondell 8, Eckhaus Bahnhofstraße 2 a
Zeitumfang: nach Absprache
Voraussetzungen:Offenheit für Menschen, Freundlichkeit, Zuverlässigkeit
Angebote:
„Treff International“ – Treffpunkt für Beratung und geselliges
Beisammensein für Migranten: jeden Mittwoch 8:30 – 13:30 Uhr



Diakonisches Werk des Evangelischen Kirchenkreises


Der Fachkreis Interkulturelle Dienste engagiert sich für Menschen
verschiedener Kulturen, die in Koblenz und Umgebung wohnen.
Für Menschen nichtdeutcher Herkunft ist es häufig schwierig, die
Herausforderungen des alltäglichen Lebens (wie Ämterangelegenheiten,
Arbeitsplatzsuche, schulische Belange) zu meistern. Unser Ziel ist es,
bedürftige Familien und Einzelpersonen ganzheitlich zu entlasten.

Einsatzort: Diakonosches Werk des Evangelischen Kirchenkreises,
56070 Koblenz-Lützel, Bodelschwinghstr. 36 f

Zeitumfang:
Nach Absprache, Öffnungszeiten: Offene Sprechzeiten Dienstag 9.00
-12.00 Uhr, Freitag 9.00 – 12.00 Uhr und nach Vereinbarung

Voraussetzungen:
Interesse an fremden Kulturen, Offenheit für Neues, Empathie bei der
Begleitung